Bericht: Jugendgottesdienst - Ist da jemand?

Berichte zu alten Veranstaltungen

Bericht: Jugendgottesdienst - Ist da jemand?


Am Sonntag, den 17.12. fand in unserer Pfarrkirche St. Josef in Weisendorf ein

Jugendgottesdienst aus der Reihe Rückenwind statt.

Am Vormittag machte sich Gemeindeassistentin Nadin Göller mit 23 Firmlingen auf den

Weg nach Nürnberg, um dort in der Lorenzkirche das Friedenslicht aus Bethlehem

abzuholen. Dieses wurde dann im Gottesdienst an die Besucher verteilt.  

Um 18:00 Uhr begann dann in einer völlig dunklen und mehr als vollen Kirche der

Jugendgottesdienst, den das Jugendteam Weisendorf vorbereitet hat.


Die Schriftzüge „Ist da Jemand?“, passend zum Lied „Ist da Jemand“ von Adel Tawil,
standen zu Beginn und auch noch einmal am Ende des Gottesdienstes im Mittelpunkt.
Auf eindrucksvolle Art und Weisen wurden diese an Decke und Wände der Kirche

projeziert, während das Lied lief.


Mit Lesung, Evangelium und Predigt wurde auf das Thema eingegangen.

Die stimmungsvolle Beleuchtung trug ihren Teil zu einer mehr als stimmigen Atmosphäre

bei. Musikalisch wurde der Gottesdienst von unserem Jugendchor, unter der Leitung

von Claus Keller und der Band Godsicians gestaltet.


Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Anwesenden eingeladen, bei Punsch und

Bratwürsten noch etwas zu verweilen.


Ein herzliches Dankeschön gilt dem Jugendteam für die großartige Vorbereitung und

Durchführung, dem Jugendchor, der Band und Allen die zum Gelingen des Gottesdienstes

beigetragen haben.
                                               
Nadin Göller, Gemeindeassistentin