Berichte zu alten Veranstaltungen

Newsletter

 

Absofort könnt ihr unter dem folgenden Link

die aktuelle Ausgabe unseres Jugendteam

Newsletters downloaden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen ;-)

 

Hier geht´s zum Newsletter

Berichte zu alten Veranstaltungen

Bericht: Jugendkreuzweg 2018

Zur Einstimmung in die Karwoche veranstaltete auch in diesem Jahr das Jugendteam

Weisendorf einen Jugendkreuzweg. Bei frühlingshaften Temperaturen und

strahlendem Sonnenschein trafen wir uns zusammen mit 90 Firmlingen, Jugendlichen

und Erwachsenen in Mitteldorf am Reiterhof um gemeinsam den Leidensweg Jesu

nachzugehen.

Unter dem diesjährigen Motto “Da ist viel mehr. Mehr, als ihr seht.“ machten wir uns

auf den Rückweg zur Pfarrkirche St. Josef.

 

Unterwegs erwartete uns an 7. Stationen jeweils eine Bibelstelle des Kreuzweges,

sowie ein Impuls, der uns vor Augen führte, dass auch noch heute Menschen

ausgegrenzt, verspottet und verurteilt werden.

Dabei stand jede Station unter einem anderen Motto, wie zum Beispiel „#Verspotten“,

„#AmEnde“ oder „#Zerstört“. Mit einem Schild schlugen wir den zur Station zugehörigen

Hashtag an das Jugendkreuz, welches von den Firmlingen von Station zu Station

getragen wurde.

Bevor wir unseren Weg fortsetzten, sangen wir noch ein von Gitarre und Cajon

rhythmisch begleitetes Lied.

http://jugendteam-weisendorf.de/index.php/mm-galery/veranstaltungen/jugendkreuzweg-2018

 

Als wir schließlich auf der Pfarrwiese angelangt waren hörten wir vom Tod Jesu am

Kreuz und hielten kurz inne, ehe wir zum Abschluss in Stille in die in lila getauchte

Kirche einzogen.  

An der letzten Station mit dem Titel #DaIstMehr #MehrAlsIhrSeht erfuhren wir, mit dem

Kreuz vor Augen, das der Tod Jesu nicht das Ende ist. Mit einigen Worten zur

Osterhoffnung und dem Schlusssegen durch Pfarrer Saffer endete der diesjährige

Jugendkreuzweg.

http://jugendteam-weisendorf.de/index.php/mm-galery/veranstaltungen/jugendkreuzweg-2018

 

Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie.

 

 

Bericht: Jugendgottesdienst - Ist da jemand?


Am Sonntag, den 17.12. fand in unserer Pfarrkirche St. Josef in Weisendorf ein

Jugendgottesdienst aus der Reihe Rückenwind statt.

Am Vormittag machte sich Gemeindeassistentin Nadin Göller mit 23 Firmlingen auf den

Weg nach Nürnberg, um dort in der Lorenzkirche das Friedenslicht aus Bethlehem

abzuholen. Dieses wurde dann im Gottesdienst an die Besucher verteilt.  

Um 18:00 Uhr begann dann in einer völlig dunklen und mehr als vollen Kirche der

Jugendgottesdienst, den das Jugendteam Weisendorf vorbereitet hat.


Die Schriftzüge „Ist da Jemand?“, passend zum Lied „Ist da Jemand“ von Adel Tawil,
standen zu Beginn und auch noch einmal am Ende des Gottesdienstes im Mittelpunkt.
Auf eindrucksvolle Art und Weisen wurden diese an Decke und Wände der Kirche

projeziert, während das Lied lief.


Mit Lesung, Evangelium und Predigt wurde auf das Thema eingegangen.

Die stimmungsvolle Beleuchtung trug ihren Teil zu einer mehr als stimmigen Atmosphäre

bei. Musikalisch wurde der Gottesdienst von unserem Jugendchor, unter der Leitung

von Claus Keller und der Band Godsicians gestaltet.


Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Anwesenden eingeladen, bei Punsch und

Bratwürsten noch etwas zu verweilen.


Ein herzliches Dankeschön gilt dem Jugendteam für die großartige Vorbereitung und

Durchführung, dem Jugendchor, der Band und Allen die zum Gelingen des Gottesdienstes

beigetragen haben.
                                               
Nadin Göller, Gemeindeassistentin

Einführung Pfarrer Saffer

Am vergangenen Sonntag war es nun offiziell soweit und Pfarrer Johannes Saffer wurde

feierlich als Pfarradministrator der Pfarreien St. Josef Weisendorf und Geburt Mariens

Hannberg in sein neues Amt eingeführt.

 

Neben vielen Vertretern aus Politik, dem Seelsorgebereich und Dekanat waren auch wir dabei

unseren neuen Pfarrer zu begrüßen.

Im Anschluss an den Einführungsgottesdienst konnten wir beim Stehempfang im Kirchhof der

Wehranlage in Hannberg unser Willkommensgeschenk übergeben.

 

Wir wünschen unserem neuen Pfarrer viel Freude und Kraft für seine Arbeit in unseren Pfarreien

und freuen uns auf eine Gute Zusammenarbeit.

 

 

Tag der offenen Kirchentür - 2017

Am 17. September fand im Anschluss an den Familiengottesdienst um 10.30 Uhr der Tag

der offenen Kirchentür auf dem Kirchengelände statt. Neben vielen Gruppen, Bands und

Chören stellte sich auch das Jugendteam den Besuchern vor. Bei herbstlichen Wetter war

einiges geboten.

Bei uns gab es neben einer Bastelecke, auch Zuckerwatte und eine Hüpfburg auf der

Pfarrwiese. Einige Bilder findet ihr in unserer Galerie oder auf der Pfarrei Homepage.

 

Das Jugendteam hat gewählt!

Am vergangenen Freitag sind wir mit unserer Sitzung voller Tatendrang aus der

Sommerpause gestartet. Auch ein Tagesordnungspunkt war die Wahl eines

neuen Vorstandes, da die bisherigen Vorstände aus zeitlichen Gründen, etwas kürzer

tretten müssen. An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank für eure Arbeit!!

 

 

Unser neuer Jugendteamvorstand besteht absofort aus Mirjam und Michi!

Wir wünschen den beiden viel Spaß und alles Gute für das kommende Jahr!!